Arvenseeli

 

Die Arvenseeli sind drei tiefblaue Bergseelein oberhalb der Berner Gemeinde Kandersteg. Die Seelein befinden sich im Hochplateau Sunnbüel, wenige hundert Meter nördlich der Walliser Kantonsgrenze auf einer Höhe von 1888 Metern über Meer. Die Arveseeli bieten glasklares, tiefblaues Wasser und liegen inmitten von saftigen Alpweiden und mächtigen Tannen (oder eben Arven).

Die Arvenseelein werden von Schmelzwasser gespiesen. Je nach Schneemenge führen die Seelein im Frühling beziehungsweise im Frühsommer über eine kürzere oder längere Zeit Wasser. Ab Sommer sind die Arvenseeli dann ausgetrocknet. Am hintersten Seelein befindet sich eine schöne und gut eingerichtete Feuerstelle mit Bänken und Feuerholz.

Rund 500m entfernt und ausserhalb des Arvenwaldes befindet sich mit dem Spittelmattesee ein weiterer, etwa gleich grosser Bergsee.

Wanderungen führen von der Bergstation Sunnbüel in rund einer halben Stunde zu den karibisch anmutenden Arvenseeli.

Übrigens: Wussten Sie warum die Arvenseeli im Sommer austrocknen? Nein? Dann laden Sie doch die Geschichte von Sylvia Loretan herunter und erfahren Sie, was fleissige Zwerge und die dortigen Sennen damit zu tun haben... Viel Vergnügen.

Hier dürfen Sie sich in die Kindergeschichte über die Arvenseeli entführen lassen.